Wo geht’s hin, Kiez?

Bei uns, in Berlins charmantesten Kiez (im Bergmannkiez), schwirren zur Zeit wieder Flyer umher. Ein als Ärztehaus getarntes Einkaufszentrum (“Hallo, ich bin nur hier um zu helfen…”) soll verhindert werden und kleine Geschäfte müssen geschützt werden.

Ich wohn’ zwar erst knapp drei Jahre hier, aber mit der Zeit fällt es mir auf, dass einige Läden (zum Beispiel der sympathische Plattendealer an der Ecke) verschwunden sind. Nachdem sich irgendwelche Ketten mit (teuren) gesunden Drinks versucht haben, gibt’s am Ende Köfte statt LPs.

Dafür sind auch andere dazu gekommen – zum Beispiel das grossartige Ramones-Museum, das Molinari an der Ecke, wo es – ungelogen – den besten Kaffee der Stadt gibt, und Spreeblick zog vor kurzem auch “in se hood”. ;-)

So schlimm kann’s also nicht sein. Aber wer weiss, denn mehr Information zum Einkaufszentrum im Schafspelz gibt es hier.

Tags: , ,

2 Comments so far

  1. metecem (unregistered) on May 7th, 2006 @ 3:57 pm

    till baby,

    wehrt euch doch !


  2. till (unregistered) on May 7th, 2006 @ 5:35 pm

    Baby? =/

    Ich steck da nicht drin. Die Treffen sind sicher interessant, aber auch immer, wenn ich arbeite. Sind wohl aber genuegend Leute am Start die sich da kuemmern.



Terms of use | Privacy Policy | Content: Creative Commons | Site and Design © 2009 | Metroblogging ® and Metblogs ® are registered trademarks of Bode Media, Inc.